Ein Stück Welt von morgen

Wir sind als gemeinnütziger Verein: „Ökumenischer Arbeitskreis Dritte Welt Pfullendorf e. V.“ organisiert.

Dieser Arbeitskreis wurde vor über dreißig Jahren von Mitgliedern der Evangelischen und Katholischen Kirchengemeinden in Pfullendorf gegründet und versteht seine Arbeit überkonfessionell.

Wir sind eine Gruppe von über 20 ehrenamtlichen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen.

Die Not und scheinbar ausweglose Situation zahlloser Menschen in Ländern der sogenannten „Dritten Welt“ betrifft uns, denn oft genug sind ungerechte Handelsbedingungen Ursache dieser Not.

Daher engagieren wir uns im Fairen Handel, um vor allem kleinbäuerlichen Kooperativen und Handwerksbetrieben faire Chancen zu eröffnen.

Helfen Sie uns helfen

Unterstützen Sie uns mit einer Spende oder Ihrer Mitgliedschaft im “ÖKUMENISCHEN ARBEITSKREIS DRITTE WELT”.

Mehr noch, kaufen Sie fair gehandelte Ware. z.B. bei uns im Weltladen.

Öffnungszeiten:

Mo bis Sa:                   9 Uhr bis 12 Uhr
Mo, Di, Do und Fr:     15 Uhr bis 18 Uhr

 

Wir verkaufen fair gehandelte Produkte, meist in Bio-Qualität.

Weltladen Pfullendorf

Wir bieten in Pfullendorf Bildungs- und Informationsveranstaltungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Wir unterstützen

  • Schul- und Krankenhausprojekte in Burkina Faso
  • Ein Zuckerprojekt auf den Philippinen
  • Eine Landkaufinitiative für Rooibush-Bauern in Südafrika
  • Waisenhausprojekte in Indien, auf den Philippinen und in Honduras

Dabei ist uns wichtig, dass persönliche Beziehungen zu diesen Projekten bestehen.

  • Kaffee

  • Schmuck

  • Wein


Aktuelles

Das Team des Weltladens Pfullendorf erhält den Pfullendorfer Engel

Der Pfullendorfer Engel – dem Posaunenengel auf der Turmspitze von St. Jakobus nachgebildet – wird von der Stadt Pfullendorf und der Wirtschaftsinitiative Pfullendorf jedes Jahr an Personen oder Institutionen übergeben, die sich in besonderer Weise für die Allgemeinheit verdient gemacht haben.

Große Freude löste im Team des Weltladens die Nachricht aus, dass ihm im Rahmen des Adventszaubers 2023 der Pfullendorfer Engel verliehen wird. Das beachtenswerte ehrenamtliche Engagement von rund 25 Mitarbeiterinnen wird damit gewürdigt und – im wahrsten Sinn des Wortes - beflügelt. Für ein Jahr steht nun der goldene Engel im Weltladen und motoviert zu weiterem Einsatz für fairen Handel und Gerechtigkeit.


Jahreshaupthauptversammlung des Ökumenischen Arbeitskreis 3. Welt Pfullendorf e. V.

Im Rahmen der Hauptversammlung wurde die Vorstandschaft, bestehend aus Gundela Billmann, Melanie Zoller, Hermann Billmann, einstimmig wiedergewählt, ebenso bestätigt wurden die beiden Kassiererinnen Martha Vielweib und Brigitte Käsler.

Dank des guten Jahresabschlusses konnten wieder Spenden überwiesen werden:

3000.- Euro an das Hilfsprojekt in Indien, „Kutumb – Familien für Benares“. Hier wird in Varanasi  Waisen- und Straßenkindern Ernährung, medizinische Versorgung, Ausbildung und ein Zuhause ermöglicht, ebenso werden Frauen unterstützt, durch Näharbeiten oder Kosmetik ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.

Weitere 3000.- Euro gingen nach Burkina Faso, die auch in Bildungsmaßnahmen fließen werden.

Darüber hinaus wurde beschlossen, den inzwischen auch in die in die Jahre gekommenen Weltladen Schritt für Schritt aufzufrischen.


Stammtisch Handel zu Gast im Weltladen

Der von Bürgermeister Gerster neu ins Leben gerufene „Stammtisch Handel“ trifft sich in loser Folge an verschiedenen Lokalitäten zum Austausch von Informationen und Erfahrungen. Sein jüngstes Treffen fand am 4. Oktober im Weltladen statt.

Die beiden Vorsitzenden des Ökumenischen Arbeitskreises 3. Welt e.V., Gundela Billmann und Melanie Zoller hatten den Stammtisch eingeladen und die Organisatoren von der Stadt Bürgermeister Gerster und Frau Krane hatten gerne zugesagt.

Das gab den Verantwortlichen des Weltladens die Gelegenheit, die ehrenamtliche Arbeit des Weltladenteams sowie die Ziele des fairen Handels darzustellen. Produzenten vornehmlich der südlichen Erdkugel werden sichere Entgelte und Vorfinanzierung  für ihre Produkte, aber auch Beratung geboten. Das versetzt sie in die Lage, ihre Existenz vor Ort zu sichern. Und wer sein Auskommen hat, muss nicht aus wirtschaftlichen Gründen auswandern.

Bei der gemütlichen und leckeren Verköstigung mit Spezialitäten aus dem Weltladen wurde deutlich, dass der Weltladen nicht nur ein Fachgeschäft für fairen Handel ist, sondern auch ein Treffpunkt, wo man bei einer Tasse Kaffee gegen Spende gemütlich sitzen kann.

Im zweiten Teil des Abends informierten Frau Krane, Frau Klaiber und Herr Lange über die Planungen zum bevorstehenden verkaufsoffenen Sonntag am 22. Oktober, der für Kinder und Erwachsene wieder allerlei bieten wird.

Alle fanden, das war ein gelungener Abend.


Linzgau Bohne im neuen Design

Seit 17 Jahren bietet der Weltladen Pfullendorf mit dem Städtekaffee „Linzgau Bohne“ fairen Kaffeegenuss auf höchstem Niveau.

Viele trinken gerne Kaffee, für manche ist ein Frühstück ohne Kaffee kaum denkbar, da wird schnell vergessen, unter welch unfairen Bedingungen der Großteil des weltweiten Kaffees produziert wird.

Das Team des Weltladens in Pfullendorf will dagegen ein Zeichen setzen: Wir Pfullendorfer, beheimatet im Oberen Linzgau, trinken die Linzgau Bohne, uns ist wichtig, dass unser Kaffeegenuss nicht auf Ausbeutung und Ungerechtigkeit basiert!

Und viele machen mit: Die Kirchengemeinden, Arztpraxen, Lehrerkollegien, zahlreiche Haushalte genießen die Linzgau Bohne!

Nun hat sie ein neues Outfit bekommen, dank der finanziellen Unterstützung der Stadt Pfullendorf wurde ein neues, ansprechendes Etikett entworfen, mit dessen Hilfe sicher neue Freundinnen und Freunde dieses Städtekaffees gewonnen werden.

Die Linzgaubohne wird als ‚ganze Bohne‘, ‚gemahlen‘ und als ‚Espresso‘, wie auch ‚entkoffeiniert‘ angeboten.


Wir freuen uns auf Sie!

Besuchen Sie uns in unserem Geschäft in Pfullendorf.

Telefon

Email

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Mo bis Sa:                   9 Uhr bis 12 Uhr
Mo, Di, Do und Fr:  15 Uhr bis 18 Uhr

Am alten Spital 10
88630 Pfullendorf

Verwendung von Cookies: Um die Website optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.